Alpines Klettern

An der Zimba, Rätikon
An der Zimba, Rätikon

Beim Alpinklettern braucht man zur Sicherung mindestens einen Partner. Es ist sehr empfehlenswert einen Felsklettergrundkurs zu besuchen und die ersten Klettertouren mit einem Bergführer oder einem erfahrenen Kletterkameraden durchzuführen. Die Einstufung der Kletterschwierigkeit wird meist mit den Schwierigkeitsgraden der UIAA angegeben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass diese Schwierigkeitsgrade nicht mit dem Sportklettern in der Halle vergleichbar sind, denn in der Regel wird mit schweren Bergstiefeln und ggf. sogar Steigeisen geklettert. Zudem sind die körperlichen Anforderungen durch lange Anstiegswege, große Höhen und oft schwierige Bedingungen (brüchiger Fels, vereiste Stellen, Kälte) hoch. 

Alpines klettern (ab UIAA Grad III)

- Große Zinne (2999m), Drei Zinnen / Dolomiten, IV-

- Zimba (2643m), Rätikon, III+

- Dufourspitze (4634m), Wallis, III- 

- Finsteraarhorn (4274m), Berner Oberland, III- 

- Aiguille de Bionnassay (4052m),Mont Blanc,IV

- Piz Bernina (4048m), Engadin, III-  

- Aiguille de Rochefort (4001m), MontBlanc,III