Tourenangebot 2020


Folgende Touren biete ich als Tourenleiter des Deutschen Alpenvereins, Sektion Friedrichshafen an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mitglieder der Sektion Friedrichshafen werden bevorzugt berücksichtigt. Sind darüber hinaus noch Plätze frei, werden diese in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen aufgefüllt. Bitte beachte die technischen und konditionellen Anforderungen bei den Touren. Für Anmeldungen bitte diesen Link nutzen.

Tagestouren

 

Über Rotsteinpass und Lisengrat auf den Säntis (2502m)

Lange, anstrengende aber wunderschöne Bergtour im Alpstein. Von Wildhaus/Laui aus steigen wir hinauf zum Rotsteinpass. Über den wilden Lisengrat klettern wir auf dem gesicherten Steig hinüber zum Säntis (2502m), höchster Gipfel im Alpsteingebiet. Von hier sehr alpin über die Himmelsleiter und weiter hinab zum Berggasthaus Tierwies. Nach einer Pause steigen wir den verbleibenden Weg hinab zum Parkplatz Laui. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sehr gute Kondition erforderlich.

Datum: Sa. 22.8.2020

Weg:  17 km    Hm auf: 1500m    Hm ab: 1500m    Gehzeit: 8-9h     Schwierigkeit: T4

zur Tourenbeschreibung

 

Auf den Großen Widderstein (2533m)

Ausgehend vom Hochtannbergpass steigen wir vorbei an der Widdersteinhütte in Richtung Widderstein. Zuletzt geht es im Fels steil und mit leichten Kletterstellen (I) zum Gipfel. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Datum: Sa. 19.9.2020

Weg:  5 km      Hm auf: 850m      Hm ab: 850m      Gehzeit: 5h      Schwierigkeit: T4

zur Tourenbeschreibung

Wochenendtouren mit Hüttenübernachtung

Schöner Silvretta-Dreitausender: Larainfernerspitze (3009m)    (Zwei Tage)

Wir starten in Ischgl im Paznauntal. Gemütlich steigen wir das lange Seitental hinauf zur Heidelberger Hütte (2264m), wo wir übernachten. Am nächsten Tag steigen wir - zuletzt steil - in etwas über zwei Stunden hinauf zum Gipfel der Larainfernerspitze, einem echten Silvretta-Dreitausender mit herrlicher Aussicht. Der Abstieg führt uns wieder an der Heidelberger Hütte vorbei, bevor wir den sehr langen Talabstieg nach Ischgl angehen. Bei dieser Tour begehen wir steile, ausgesetzte und versicherte Stellen, ggf. Altschneefelder. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Datum: Sa. 5.9. - So. 6.9.2020

Tag 1:    Weg:  13 km    Hm auf:  900m     Hm ab:  0m           Gehzeit:  4h      Schwierigkeit: T2

Tag 2:   Weg:  20 km   Hm auf:  900m     Hm ab: 1800m     Gehzeit:  8h      Schwierigkeit: T4

zur Tourenbeschreibung

 

Über die Tilisuna-Hütte auf die Sulzfluh (2818m)    (Zwei Tage)

Ein tolles Wochenende im Montafon: Vom Stausee Latschau im Montafon steigen wir an der Alp Alpila vorbei hinauf zum Mittagspitzsattel. Wer möchte kann von hier in 15 Minuten mit leichter Kletterei (I) den Gipfel der Tschaggunser Mittagspitze erobern. Dann geht es in leichtem Auf und Ab hinüber zur Tilisuna-Hütte (2208m), wo wir übernachten. Am nächsten Tag steigen wir in zwei Stunden über ein großes Karrenfeld auf den imposanten Gipfel der Sulzfluh (2818m), wo wir den beeindruckenden Ausblick genießen. Der Abstieg führt uns den Bilkengrat hinab zur Lindauer Hütte. Von hier geht es in zwei Stunden einfach hinunter zurück nach Latschau.

Datum: Sa. 12.9. - So. 13.9.2020

Tag 1:    Weg:   8 km    Hm auf:  1350m      Hm ab:  200m      Gehzeit:  5h            Schwierigkeit: T3

Tag 2:   Weg:  17 km    Hm auf:   800m      Hm ab: 1950m      Gehzeit:  8h           Schwierigkeit: T3

zur Tourenbeschreibung